Salzburger Fechtverband hat einen neuen Präsidenten

24.05.2019

Nach 20 Jahren als Präsident des Salzburger Landesfechtverbands kandidierte Roman Hinterseer am Montag bei der Jahreshauptversammlung nicht mehr für dieses Amt. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig der ehemalige Weltcup- und Nationalteamfechter Tobias Hinterseer, 37, gewählt.  Der Wechsel hat einen Grund: „Wir brauchen frischen Wind im Verband!“, sagt Alt-Präsident Roman Hinterseer, der weiterhin im Vorstand mitarbeiten wird und der auf der Versammlung zum Ehrenpräsidenten des SLFV gemacht wurde.

Am selben Abend fand auch die Generalversammlung des ASVÖ-Fechtclubs Salzburg statt. Dabei wurde der erfolgreichen Langzeitobfrau Uschi Hinterseer einstimmig das Vertrauen für weitere zwei Jahre ausgesprochen.

 

www.fechten-salzburg.at