INFORMATION ZUM COVID-19 VIRUS

13.03.2020

Die WHO hat die Erkrankung mit dem Covid-19 als Pandemie eingestuft!

Laufend gibt es neue Informationen bezüglich des „Covid-19“. Wir haben die wichtigsten Informationen für Euch zusammengefasst.

Im Internet findet Ihr unter corona-virus.asvo-sport.eu alle wichtigen Informationen, welche laufend aktualisiert werden.

Weiters findet ihr hier die Checkliste für Veranstaltungen des Landes Salzburg.

Die Bundesregierung hat weitreichende Maßnahmen ergriffen, um eine weitere Verbreitung nach Möglichkeit einzudämmen, unter anderem die Reduzierung des Schulbetriebs.

Wir sehen daher den organisierten Sport in der Verantwortung, seinen Beitrag in dieser schwierigen Situation zu leisten. Auch wenn der Erlass der Bundesregierung noch auf größere Personenzahlen (100 Indoor und 500 Outdoor) bei der Absage von Veranstaltungen abzielt, soll an die EIGENVERANTWORTUNG der Sportvereine appelliert werden, dementsprechend zu handeln.

Jede Zusammenkunft von Personen birgt das Risiko der Weitergabe des Virus. In dieser Ausnahmesituation stehen Gesundheit und Allgemeinwohl im Vordergrund.“

Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen der Bundesregierung und im Bewusstsein der Verantwortung für die Gesundheit aller Menschen in Österreich, raten wir all unseren Vereinen der ASVÖ-Familie, den Vereinsbetrieb bis nach Ostern einzustellen und von Indoor- und Outdoor-Veranstaltungen Abstand zu nehmen.

Der Salzburger Landeseinsatzstab empfiehlt auch kleinere Veranstaltungen auszusetzen oder auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Bei zwingender Notwendigkeit ist nach der angeschlossenen Checkliste vorzugehen.

Wir als Euer SPORT-Dachverband müssen - neben der Infektionsvorbeugung - alle Aspekte des gesamten öffentlichen Lebens berücksichtigen und vertrauen den Fachleuten der zuständigen Behörden und deren gesetzten Maßnahmen.

Natürlich können diese notwendigen Einschränkungen für manche Vereine finanzielle Einbußen bedeuten. Der ASVÖ ist durch Präsident Sigfried Robatscher als Vertreter des Breitensportes im Verhandlungsteam der Sport Austria (Bundessportorganisation) mit dem Finanzministerium vertreten und bemüht Lösungen in Sachen Ausfallhaftungen im Sport zu erarbeiten.

Wir ersuchen daher betroffene SPORT-Vereine um schriftliche Bekanntgabe etwaiger begründeter und belegbarer Kosten möglichst zeitnah an das Sportbüro bekanntzugeben (office@asvoe-sbg.at).